WPK Austria – Sicherheitstechnisches Zentrum

Sicherheitstechnisches Zentrum

Die WPK Austria ist ein gem. STZ-VO anerkanntes Sicherheitstechnisches Zentrum. In Zusammenarbeit mit der akkreditierten Prüf- und Inspektionsstelle führen wir Abnahme- und regelmäßigen Überprüfungen von Arbeitsmitteln und Technischen Anlagen sowie sicherheitstechnische Überprüfungen von Sport-, Spiel- und Freizeiteinrichtungen durch und beraten und unterstützen unsere Kunden bei allen Themen des vorbeugenden Brandschutzes.

Die Sicherheitsfachkräfte der WPK betreuen private und öffentliche Aufraggeber auf dem Gebiet der Arbeitssicherheit und führen auch die geforderten Evaluierungen (Arbeitsplatz, psychische Belastung) durch

Arbeitsmittel und Technische Anlagen

In Zusammenarbeit mit den Prüfern der akkreditierten Prüf- und Inspektionsstelle der WPK werden von uns die gem. §7 bzw. §8 der AM-VO geforderten Abnahmeprüfungen und wiederkehrende Prüfungen (spätestens alle 15 Monate) für folgende Arbeitsmittel durchgeführt:

  • Krane (einschließlich Ladekrane auf Fahrzeugen)
  • Schienengebundene und nicht schienengebundene Fahrzeugkrane
  • Sonstige kraftbetriebene Arbeitsmittel zum Heben von Lasten: z.B. Winden, Zuggeräte
  • Hubtische
  • Fahrzeughebebühnen
  • Kraftbetriebene Anpassrampen (z.B. Hubpodeste auf Seilbahn Bahnsteigen)
  • Kraftbetriebene Türen, Tore und Schranken
  • Tore, die sich nach oben öffnen, mit einer Torblattfläche über 10 m2
  • Materialseilbahnen (welche nicht unter das SeilbG 2003 fallen)
  • Bagger, Radlader, Stapler zum Heben von Einzellasten
  • Lastaufnahmeeinrichtungen und Anschlagmittel für Lasten oder Arbeitskörbe
  • Arbeitsmittel zum Heben von ArbeitnehmerInnen
  • Arbeitskörbe
  • Mechanische Leitern
WPK – wiederkehrende Prüfung Kran
WPK – wiederkehrende Prüfung Kran

Sport-, Spiel- und Erziehungseinrichtungen

Sicherheitstechnische Überprüfung auf Einhaltung der gesetzlichen und normativen Vorgaben folgender Anlagen:

  • Spielplätze und Spielgeräte
  • Sport- und Turnhallen
  • Kletterwände, Skate- und Funparks
  • Schul- und Projektionstafeln
  • Wasserrutschen und Sprungtürme
WPK – Überprüfung Spielplatz
WPK – wiederkehrende Prüfung Kletterwand

Sicherheitsfachkraft

Die ausgebildeten Sicherheitsfachkräfte der WPK beraten Unternehmen auf dem Gebiet der Arbeitssicherheit und der menschengerechten Arbeitsgestaltung und unterstützen die Arbeitgeber bei der Umsetzung und Einhaltung der gesetzlichen Forderungen.

Zu unseren Kunden zählen sowohl Kleinbetriebe als auch Großbetriebe mit weit über 50 Arbeitnehmern, bei welchen mehrmals im Jahr entsprechende Präventivbegehungen, jeweils zusammen mit einem Arbeitsmediziner, durchgeführt werden.

Arbeitsplatzevaluierung

Die Sicherheitsfachkräfte der WPK unterstützen und beraten Unternehmen bei der Arbeitsplatzevaluierung, d.h. bei der Erfassung und Auswertung der Gefährdungen der Arbeitnehmer/innen in ihren jeweiligen Arbeitsbereichen. Darüber hinaus unterstützt die WPK natürlich auch bei der Festlegung von Maßnahmen gegen die ermittelten Gefahren und der Dokumentation des Prozesses in den sog. Sicherheits- und Gesundheitsschutzdokumenten (SiGe-Dokumente).

Brandschutz

Betriebe ohne Betriebsfeuerwehr werden von unseren Brandschutzbeauftragten bei allen baulichen, persönlichen und organisatorischen Fragen des vorbeugenden Brandschutzes beraten und unterstützt.

Außerdem werden von der WPK Sicherheitsanalysen/Gutachten für Neu- und Umbauten von Seilbahnen erstellt sowie wiederkehrende Brandschutzüberprüfungen gem. §51 SeilbG2003 bzw. Richtlinie R1/04 des BMVIT durchgeführt.

Ihr WPK-Ansprechpartner:
Norman Likar