WPK Austria GmbH – Sicherheitstechnisches Zentrum

Sicherheitstechnisches Zentrum

Das gem. STZ-VO anerkannte Sicherheitstechnische Zentrum betreut private und öffentliche Auftraggeber auf folgenden Arbeitsgebieten:

Arbeitsmittel und Technische Anlagen

Abnahme- und wiederkehrende Überprüfungen nach Arbeitnehmer/innenschutzgesetz bzw. Arbeitsmittelverordnung (§8 AM-VO) folgender Arbeitsmittel und Anlagen:

  • Ladekräne/Hallenkräne
  • Ladebordwände
  • Fahrzeughebebühnen
  • Seilwinden
  • Stapler
  • Hebezeuge
  • Türen, Tore, Schranken
  • Persönliche Schutzausrüstung (PSA)

Sport-, Spiel- und Erziehungseinrichtungen

Sicherheitstechnische Überprüfung auf Einhaltung der gesetzlichen und normativen Vorgaben folgender Anlagen:

  • Spielplätze und Spielgeräte
  • Sport- und Turnhallen
  • Kletterwände, Skate- und Funparks
  • Schul- und Projektionstafeln
  • Wasserrutschen und Sprungtürme

Sicherheitsfachkraft

Die ausgebildeten Sicherheitsfachkräfte der WPK beraten Unternehmen auf dem Gebiet der Arbeitssicherheit und der menschengerechten Arbeitsgestaltung und unterstützen die Arbeitgeber bei der Umsetzung und Einhaltung der gesetzlichen Forderungen.

Zu unseren Kunden zählen sowohl Kleinbetriebe als auch Großbetriebe mit weit über 50 Arbeitnehmern, bei welchen mehrmals im Jahr entsprechende Präventivbegehungen, jeweils zusammen mit einem Arbeitsmediziner, durchgeführt werden.

Arbeitsplatzevaluierung

Die Sicherheitsfachkräfte der WPK unterstützen und beraten Unternehmen bei der Arbeitsplatzevaluierung, d.h. bei der Erfassung und Auswertung der Gefährdungen der Arbeitnehmer/innen in ihren jeweiligen Arbeitsbereichen. Darüber hinaus unterstützt die WPK natürlich auch bei der Festlegung von Maßnahmen gegen die ermittelten Gefahren und der Dokumentation des Prozesses in den sog. Sicherheits- und Gesundheitsschutzdokumenten (SiGe-Dokumente).

Brandschutz

Betriebe ohne Betriebsfeuerwehr werden von unseren Brandschutzbeauftragten bei allen baulichen, persönlichen und organisatorischen Fragen des vorbeugenden Brandschutzes beraten und unterstützt.

Außerdem werden von der WPK Sicherheitsanalysen/Gutachten für Neu- und Umbauten von Seilbahnen erstellt sowie wiederkehrende Brandschutzüberprüfungen gem. §51 SeilbG2003 bzw. Richtlinie R1/04 des BMVIT durchgeführt.

Ihr WPK-Ansprechpartner:
Norman Likar